70-Jähriger erfasst zehnjährigen Buben in Währing mit Pkw

Autotür eines Polizeiautos mit "Polizei"-Schriftzug
Kind lief unvermittelt zwischen zwei parkenden Autos auf die Fahrbahn. Bub wurde leicht verletzt.

Zu einem Unfall mit einem Zehnjährigen ist es in Währing gekommen. Wie die Polizei am Freitag mitteitle fuhr ein 70-jähriger Mann mit seinem Auto am Donnerstag in der Währinger Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts, als ein zehnjähriger Bub die Fahrbahn der Währinger Straße überqueren wollte.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand lief er zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Der Senior konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste den Buben seitlich. Durch den Zusammenstoß wurde der Zehnjährige leicht verletzt. Er wurde vor Ort von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese, mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Kommentare