© Schaffer Hans Peter

Chronik Wien
10/05/2021

18-Jähriger soll seine Mutter in Wien mit Messer bedroht haben

Im Zuge einer Diskussion soll der junge Mann wütend geworden sein. Gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

In der Mittagszeit wurde die Polizei am Montag wegen einer gefährlichen Drohung in einer Brigittenauer Wohnung alarmiert.

Eine Frau flüchtete ins WC und verständigte die Polizei, weil ihr 18-jähriger Sohn im Zuge einer Diskussion wütend geworden sei und ein Messer gezückt haben soll.

Die Beamten des Stadtpolizeikommandos Brigittenau konnten den jungen Österreicher festnehmen. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.