© Kurier/Kurier/Martin Stachl

Chronik Wien
05/31/2021

120 Kilometer mit Falco und dem Tinder-Date

Ab 30. Juli findet die „Vienna Walking Week“ statt, bei der man in 16 Touren Wien entdecken kann.

von Stefanie Rachbauer

In einem zweiwöchigen Hotelurlaub in Griechenland erlebt man weniger als auf einer einzigen Fahrt mit der U6. Davon ist Stadttouren-Organisator Eugene Quinn überzeugt.

Deshalb hat er unter dem Titel „Vienna Walking Week“ ein Programm für all jene Wiener konzipiert, die den Sommer lieber daheim als in der Ferne verbringen.

Zum ersten Mal hat Quinn die „Vienna Walking Week“ im Corona-Sommer 2020 veranstaltet. Auch wenn das Reisen heuer wohl etwas leichter möglich sein wird, sieht Quinn Potenzial im Urlaub in der eigenen Stadt: „Wegfliegen ist nicht nachhaltig“.

Der gebürtige Brite will daher zeigen, dass man alles, was Urlaub auszeichnet, auch in Wien finden kann – sei es Entspannung, fremde Speisen, neue Perspektiven. Und zwar vor allem, wenn man durch die Stadt spaziert.

Den Beweis tritt Quinn von 30. Juli bis 6. August an: In diesem Zeitraum veranstaltet er 16 Themen-Touren um 50 Euro mit einer Länge von insgesamt 120 Kilometern durch Wien.

12 Stunden am Stück

Die Schmankerl: Ein Spaziergang auf den Spuren von Falco, dessen Hit „Ganz Wien“ am 1. August seinen 40. Geburtstag feiert. Die Tour führt vom U4 in Meidling (Falcos zweiten Wohnzimmer) zum Schwarzenbergplatz (dem „Rock Me Amadeus“-Drehort).

Eine Tour zur „Zukunft von Intimität und Dating“ arbeitet ein Phänomen aus dem Lockdown auf: Das Kennenlernen beim Spaziergehen, die einzige coronakonforme Option.

Für Otto-Wagner-Fans (oder all jene, die es noch werden wollen) bietet sich die 12-stündige (!) Tour zum Werk des Architekten an.

Über Sammler und Jäger

Für die diesjährige Ausgabe der „Vienna Walking Week“ hat sich Quinn Unterstützung geholt – von seinen Kollegen vom Kollektiv „Whoosh“ (mehr unter whoosh.wien), das sich mit dem urbanen Raum beschäftigt.

Und so wird etwa die Kultur- und Sozialanthropologin Rebecca Picallo Gil eine Tour zu Jägern und Sammlern anführen.

„95 Prozent der Menschheitsgeschichte wurde so gelebt“, sagt sie. „Das erscheint uns seltsam, dabei sind wir eigentlich die Komischen.“

Übrigens: Die „Vienna Walking Week“ soll zur Dauereinrichtung werden und künftig jährlich stattfinden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.