Ahmed Zewail

© REUTERS/STRINGER

Femtochemie
08/03/2016

Ägyptischer Chemie-Nobelpreisträger Zewail gestorben

Der Wahlamerikaner wurde 1999 als erster Ägypter mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Der ägyptische Chemie-Nobelpreisträger Ahmed Zewail ist staatlichen Medien zufolge tot. Er sei am Dienstag im Alter von 70 Jahren gestorben, berichteten die ägyptische Zeitung Al-Ahram und das Staatsfernsehen am Abend übereinstimmend. Details zum Tod des Wissenschaftlers wurden zunächst nicht genannt.

Der Wahlamerikaner wurde 1999 für seine Beobachtungen von Atomen während chemischer Reaktionen als erster Ägypter mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Mit seiner Laser-Technik wurde Zewail zum Wegbereiter der sogenannten Femtochemie. Seit den 70er Jahren forschte er in den USA.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.