© APA/dpa/Peter Kneffel

Chronik Welt
09/20/2018

Wetterpatenschaften: Ein Hoch für 299 Euro

Wer das Wetter mit seinem Namen schmücken will, kann das jetzt tun. Ein Tief ist schon um 199 Euro zu haben.

Während das Orkantief „Kyrill“ vor elf Jahren eine Spur der Verwüstung durch Deutschland zog, hatte zumindest einer Glück im Unglück: Der Namenspate Kyrills sah zum ersten Mal seit Jahren seine alten Bekannten wieder, die durch die mediale Berichterstattung über den Orkan auf ihn aufmerksam geworden waren. Seine Kinder hatten ihm die Namenspatenschaft zum 60. Geburtstag geschenkt.

299 Euro für ein Hoch oder 199 Euro für ein Tief verlangt das Institut für Meteorologie der Freien Universität Berlin für eine Patenschaft – und das Interesse daran wächst von Jahr zu Jahr: Laut Thomas Dümmel vom Institut gibt es einen großen Andrang auf die Wetterpatenschaften. Bereits aus mehr als 20 Ländern gibt es Interessensbekundungen, unter anderem auch aus Japan.

Doch es gibt auch Einschränkungen, was die Namensvergabe betrifft: Unter anderem sind laut Dümmel ausschließlich menschliche Namen, welche am Standesamt rechtlich gesehen gültig sind, zugelassen.

Außerdem werde vor der endgültigen „Wetterdruckgebietstaufe“ intern geprüft, ob der gewünschte Name wirklich tauglich ist. Als etwa vor einigen Jahren die Anfrage kam, ob ein Wetterdruckgebiet nicht „ Osama bin Laden“ heißen könne, lehnte dies das Institut ab.

Trotzdem können diese Patenschaften durchaus mediale Aufmerksamkeit erregen – wie etwa bei Herrn Kyrill. Künftige Paten können zustimmen, dass von der Uni auf Medienanfrage Name, Adresse oder Telefonnummer des Paten weitergegeben werden dürfen.

Die Namensgeberin des Hochdruckgebiets Michaela, welches Europa im Sommer 2003 rekordverdächtige Hitze bescherte, fand sich plötzlich in der RTL-Jahresrückblickshow „Menschen, Bilder, Emotionen“.

Mit den Einnahmen durch die Wetterpatenschaften soll der Betrieb der Wetterbeobachtungsstelle der FU Berlin aufrechterhalten bleiben – seit 2002 sind dort Studenten am Werk.

- Julius Fried

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.