© APA/AFP/NYC Parks/-

Chronik Welt

New York: Alligator in Park eingefangen

Das Tier wurde vermutlich von seinem Besitzer ausgesetzt.

02/21/2023, 06:23 AM

Im Prospect Park im New Yorker Stadtteil Brooklyn ist in der Nähe eines Teiches ein Alligator gefangen worden. Das 1,2 Meter lange Tier sei "sehr lethargisch und möglicherweise unter einem Kälteschock stehend" aufgefunden worden, teilte die New Yorker Stadtverwaltung am Montag mit.

Der Alligator sei später in den Bronx Zoo gebracht worden, "glücklicherweise ist niemand zu Schaden gekommen".

Das Tier war am Sonntagmorgen im Prospect Park gesichtet worden, nachdem es vermutlich von seinem Besitzer ausgesetzt worden war.

Der Park ist ein beliebter Ort bei Bewohnern des Bezirks Brooklyn zum Picknicken und Spazierengehen mit den eigenen Haustieren.

Die Stadtverwaltung teilte weiter mit, solche städtischen öffentlichen Räume seien "kein geeignetes Zuhause für Tiere, die in diesen Parks nicht heimisch sind".

Die Freilassung sei nicht nur illegal, sondern könne auch zur Ausrottung einheimischer Arten und einer schlechten Wasserqualität führen.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

New York: Alligator in Park eingefangen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat