© Unsplash / @hannastolt

Chronik Welt
09/24/2020

Mann stirbt, nachdem er jeden Tag Lakritze gegessen hat

Der enorme Lakritz-Konsum eines Bauarbeiters endet tödlich.

von Katharina Alfon

Massachusetts. Wie BBC am 24. September berichtet, hatte ein Bauarbeiter (54) jeden Tag eineinhalb Packungen Lakritze verzehrt. Er verspürte keinerlei Symptome bzw. Unwohlsein, bis er auf einmal einen Herzstillstand in einem Fast Food Restaurant erlitt.

Die Ärzte des Mannes verrieten dem New England Journal of Medicine, dass die Glycyrrhizinsäure in der Lakritze Schuld an seinem Tod hatte. Studien zeigen, dass Glycyrrhizinsäure der Auslöser für Bluthochdruck, Kaliummangel, metabolischen Alkalose, Herzrhythmusstörung und Nierenversagen sein könnte - all das traf auf den Patienten zu.

Der Mann hatte erst ein paar Wochen vor seinem Tod zu der Süßigkeit, welche schwarze Lakritze enthielt, gewechselt. Die Ernährung des 54-Jährigen sei anscheinend generell schlecht gewesen. Trotzdem nehmen die Ärzte, nach tiefgehender Untersuchung, an, dass die Todesursache, Hypokaliämie, tatsächlich ultimativ durch die Lakritze ausgelöst wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.