┬ę APA/AFP/JOHN MACDOUGALL

Chronik Welt

Krawalle um teilbesetztes Haus in Berlin

In der deutschen Hauptstadt brannten Barrikaden, laut Polizei wurden 60 Beamte verletzt.

06/16/2021, 02:44 PM

Im Streit um ein teilbesetztes Haus ist es in der deutschen Hauptstadt Berlin erneut zu Zusammenst├Â├čen zwischen der deutschen Polizei und den linksradikalen Bewohnern gekommen. Nach ersten Sch├Ątzungen der Polizei griffen etwa 200 Vermummte die Einsatzkr├Ąfte am Mittwochvormittag mit massiven Steinw├╝rfen von D├Ąchern und Stra├če an.

Zudem errichteten Vermummte Barrikaden an drei Stellen auf der Rigaer Stra├če im Stadtteil Friedrichshain und z├╝ndeten sie an, sagte Polizeisprecherin Anja Dierschke.

Anfangs mussten sich Polizisten teilweise zur├╝ckziehen. 60 Beamte wurden laut Polizei verletzt. Sp├Ąter l├Âschte sie die Feuer mit einem Wasserwerfer, mit dem R├Ąumfahrzeug r├Ąumte sie Barrikaden weg. Am Nachmittag kontrollierte die Polizei die umliegenden D├Ącher, um sicherzugehen, dass von dort keine gelagerten Steine herabfallen.

Wegen des Konflikts sagte Berlins Innensenator Andreas Geisel seine Teilnahme an der deutschen Innenministerkonferenz am Mittwoch ab. Das teilte seine Verwaltung ├╝ber Twitter mit. "Wer Autoreifen anz├╝ndet, k├Ąmpft nicht f├╝r linke Freir├Ąume, sondern drangsaliert den eigenen Kiez", sagte Geisel.

Sperrzone um Haus

F├╝r Donnerstagmorgen ab 8.00 Uhr ist eine Brandschutzpr├╝fung in dem Haus angek├╝ndigt. Die Bewohner aus der linksradikalen Szene hatten zuvor Widerstand dagegen angek├╝ndigt. Von Mittwochnachmittag bis Freitagabend verh├Ąngte die Polizei daher eine Sperrzone mit einem Demonstrationsverbot um das Haus. Zugang zum abgesperrten Bereich haben nur Anrainer.

Am Mittwoch stand noch eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts ├╝ber eine Beschwerde der Hausbewohner gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichts aus. Das Verwaltungsgericht hatte am Dienstag entschieden, die Brandschutzpr├╝fung sei zul├Ąssig und nicht zu beanstanden.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat