© drogriporter

Chronik Österreich
09/10/2021

Zwei gebrochene Kiefer beim Drogenkauf in Tirol

Körperliche Auseinandersetzung beim Drogenhandel in Innsbruck: Die Opfer gingen erst am nächsten Tag in die Klinik.

Für zwei Tiroler im Alter von 20 und 23 Jahren hat Montagabend ein Drogenkauf in Innsbruck mit einem Kieferbruch geendet. Wie die Polizei am Freitag berichtete, waren fünf Personen an dem Handel beteiligt. Schließlich kam es zum Streit und zu einer körperlichen Auseinandersetzung um die gekaufte Menge. Die jungen Männer gingen erst am nächsten Tag in die Klinik, wo beide operiert werden mussten. Hinsichtlich der Täter laufen noch Ermittlungen, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.