Das junge Tapir-Männchen Poroto und seine Dame Donna Lucia sind die neuesten Attraktionen im Zoo Schmiding in Oberösterreich.

© Zoo Schmiding

Chronik Österreich
07/03/2021

Zoos vermissten während der Hitzewelle Besucher

Nun freuen sich die österreichischen Tiergärten auf die Sommerferien und viele Kinder.

von Petra Stacher

Poroto und Donna Lucia lieben es, zu baden. Jeden Tag schwimmen sie eine Runde in ihrem hauseigenen Teich. Das hält fit und kühlt – perfekt für den Sommer. Vor allem in den vergangenen Wochen hatten sie viel Gelegenheit dazu, besuchten sie doch nicht so viele Fans wie gewöhnlich.

Poroto und Donna Lucia sind Tapire, wohnen im Zoo Schmiding und warten auf Besucher.

Wasserspiele

„Wir sind seit dem Lockdown-Ende gut besucht, aktuell allerdings nicht übertrieben gut“, sagt Zoologin Daniela Artmann aus dem Zoo in Oberösterreich. Grund dafür ist unter anderem das Wetter. Zuerst Hitzewelle, dann Regenfront – nicht gerade die optimalen Bedingungen. „Gemäßigte Bedingungen sind das Lieblingswetter der Zoobesucher“, sagt Artmann. Dieselbe Erfahrung machte auch der Wiener Tiergarten Schönbrunn. Man habe die Hitzewelle „extrem“ in den Besucherzahlen gemerkt.

Die Tiere hätten die Wetterextreme aber gut überstanden. „Elefanten und Geparden lieben heiße Temperaturen“, heißt es aus Schönbrunn. Andere kühlen sich ähnlich ab, wie Menschen es tun: Die Orang-Utans lassen sich vom Wassernebel bestäuben, Flamingos duschen sich, das Eisbären-Mädchen Finja hüpft ins Wasser.

Auch andere Bundesländer haben Zoos zu bieten: NÖ den Tierpark Haag, Salzburg den Zoo in Hellbrunn, Tirol den Alpenzoo.

700 Tierarten bietet der Tiergarten Schönbrunn. Manche davon, wie die Pandabären, sind hoch gefährdet.

 

Vollmondfest

Auch Artgenosse Hubert – Brillenbär in der Tierwelt Herberstein – liebt es, im Sommer nass zu sein. Die vier neuen Wölfinnen suchen sich hingegen ein Schattenplätzchen, die roten Pandas setzen sich an ihre Klimaanlage. „Wir sind für den Sommer gut gerüstet“, heißt es aus der Tierwelt.

90.000 Besucher kamen von Ende Februar bis Ende Juni. „Wir sind im Plan.“ Im Sommer lockt das 46 Hektar große Areal nun mit Veranstaltungen. Jeden Samstag gibt es ab 14 Uhr ein Theater, am 21. August findet dann das Vollmondfest statt, bei dem bis Mitternacht nachtaktive Tiere, wie Kugelgürteltiere, bestaunt werden können.

Das Besucherpotenzial für solche Events und für die Zoos allgemein steigt mit heute auf alle Fälle rapide an, denn etwa 655.000 Kinder und Jugendliche starten in die Sommerferien.

Poroto und Donna Lucia wird das freuen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.