Eine Amsel sitzt am 14.12.2012 in Rotenburg (Niedersachsen) in einem Vogelhäuschen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

© dpa/Daniel Reinhardt

Österreich
12/02/2015

Wintervögelzählung: Häufigste Gäste am Futterhaus gesucht

Im Mittelpunkt der Aktionen stehen häufige und leicht erkennbare Vögel rund um Haus und Garten.

Vogelfreunde aufgepasst: BirdLife hat am Mittwoch zur Winterzählung aufgerufen. Vom 6. bis 9. Jänner soll eruiert werden, wer die häufigsten Gäste am Futterhaus sind, ob es jährliche Schwankungen oder örtliche Verlagerungen gibt und ob eine vertraute Vogelart ganz ausbleibt.

Die "Stunde der Wintervögel" wird von der Vogelschutzorganisation zum siebten Mal organisiert. Zuletzt haben mehr als 8.583 Mitwirkende 238.102 Vögel gezählt. Die Kohlmeise hält sich in Österreich seit der ersten Zählung 2010 als der häufigste Gast am Futterhaus auf dem ersten Platz. Haussperling und Feldsperling teilen sich seither Platz zwei und drei.

Im Mittelpunkt der Aktionen stehen ganz bewusst die häufigen und leicht erkennbaren Vögel rund um Haus und Garten. Damit die Ergebnisse auf Städte und Dörfer als eigene Lebensräume bezogen werden können, heißt das: Bitte wirklich nur im Siedlungsraum oder rund ums Haus und nicht im Wald oder auf dem offenen Feld die Vögel zählen, betonte BirdLife am Mittwoch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.