Chronik | Österreich
29.10.2017

VIDEO: Sturm vereitelt Flugzeuglandungen in Salzburg

Ein Pilot musste in Salzburg durchstarten, weil es offenbar nicht möglich gewesen ist, zu landen.

Eine starke Sturmfront hat am Sonntag Österreich erreicht. Hunderte Feuerwehreinsätze wegen umgestürzter Bäume waren die Folge. In Wien wurden die Bahnsteige am Hauptbahnhof geräumt, in Salzburg ist der Flugverkehr zum Teil eingeschränkt.

Wie ein Handy-Video zeigt, hatte ein Pilot einer Maschine der polnischen Fluglinie Enter Air Probleme beim Landen. Wegen starker Sturmböen war es offenbar unmöglich, gerade auf der Landebahn aufzusetzen. Am Ende musste der Pilot durchstarten und laut ORF Salzburg wieder zurück nach Frankfurt fliegen.

Auch mehrere andere Maschinen mussten wegen des Sturms zu anderen Flughäfen weiterfliegen. Nach Auskunft des Flughafens Salzburg liegt es im Ermessen des jeweiligen Piloten, ob er die Maschine in Salzburg landet oder zu einem anderen Flughafen weiterfliegt. Für eine generelle Sperre des Flughafens Salzburg bestehe derzeit aber kein Anlass, versichern die Flughafen-Verantwortlichen.