© APA/BARBARA GINDL

Chronik Österreich
10/24/2021

Verdächtiger nach Raubüberfall auf Taxilenkerin festgenommen

Der Überfall auf eine 53-jährige Taxifahrerin am vergangenen Mittwoch in der Stadt Salzburg ist laut Polizei geklärt.

Ein 21-jähriger Verdächtiger wurde nach der Auswertung von Spuren und Videoaufnahmen am Freitag in seiner Wohnung in Salzburg festgenommen. Beamte fanden bei dem Iraker Kleidungsstücke, die der Täter bei dem Überfall getragen hatte. Der Beschuldigte hat die Tat bestritten. Er wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Die restliche Täterbekleidung stellten die Ermittler am Samstag in einer Wohnung in Oberösterreich sicher. Auch dort soll sich der 21-Jährige nach dem Raub aufgehalten haben. Weder die Geldbörse noch deren Inhalt konnten bisher gefunden werden, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag auf APA-Anfrage erklärte.

Mit dem Messer bedroht

Bei dem Überfall in der Schopperstraße im Salzburger Stadtteil Itzling hatte der Räuber die Frau mit einem Messer bedroht, als sie den Fuhrlohn kassieren wollte, und ihre Geldtasche gefordert. Als die Salzburgerin zu schreien begann, entriss er ihr die Geldbörse und flüchtete stadteinwärts. Die Videobilder stammen vom Makartplatz, wo der Täter in das Taxifahrzeug eingestiegen war. Die Lenkerin wurde nicht verletzt, sie musste aber vom Roten Kreuz betreut werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.