Symbolbild

© GNEDT/Kurier

Chronik Österreich
07/26/2021

Unwetter: Einsätze wegen umgestürzter Bäume und Muren in Kärnten

Kurze Gewitterfront zog über das Gailtal, Oberkärnten, Villach, St. Veit und Feldkirchen.

Eine Gewitterfront hat am Montag in Kärnten für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. Wie der Landesfeuerwehrverband mitteilte, kam es wegen umgeknickter Bäume oder kleinerer Überflutungen zu 45 Einsätzen. Die Aufräumarbeiten waren in den Abendstunden im Gange.


Die Gewitterfront zog über Villach, Villach-Land , Ossiacher Tauern und dann weiter Richtung Liebenfels und St. Veit an der Glan. Starke Windböen knickten vieler Orts Bäume um, wodurch Fahrbahnen blockiert oder Stromleitungen beschädigt wurden. Vereinzelt sorgte Starkregen für kleinere Überflutungen. 

Verletzte gab es keine. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.