Chronik | Österreich
25.12.2017

Tirol: Schwerer Skiunfall von Urlauberkindern

Der Notarzthubschrauer musste landen.

Bei einer Kollision auf einer blau markierten Skipiste in Sölden (Bezirk Imst) sind am Heiligen Abend zu Mittag zwei Urlauberkinder schwer verletzt worden. Ein 12-jähriges holländisches Mädchen erlitt eine schwere Kopfverletzung und einen Beinbruch, ein 16-jähriger Bursche aus Deutschland zog sich bei dem Zusammenprall einen Nasenbeinbruch zu.

Das Mädchen musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen werden, der Bursche wurde von einem lokalen Arzt versorgt.