Chronik Österreich
10/03/2019

Themen des Tages: Der Nachrichten-Überblick aus der KURIER-Redaktion

Facebook muss Hasspostings nach Glawischnig-Klage löschen, Messerattacke auf Polizisten in Paris und Boris Johnson fällt mit seinem Brexit-Vorschlag durch.

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant? Ein Überblick von Valerie Krb.

  • Wegen Glawischnig-Klage muss Facebook Hasspostings löschen: Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs kann Facebook gezwungen werden, Hasspostings zu entfernen (mehr dazu hier). 

  • Vier Polizisten bei Messerattacke in Paris getötet: Ein Verwaltungsbediensteter griff mehrere Polizisten in der Polizeidirektion an. Er wurde erschossen (mehr dazu hier). 
     
  • Boris Johnson fällt mit seinem Brexit-Vorschlag durch: Die EU-Kommission fordert Klarstellungen der Vorschläge, diese seien "keine Basis für eine Vereinbarung" (mehr dazu hier). 
     
  • Prozess um Mord an 16-Jähriger in Wiener Neustadt endet mit Höchststrafe: Der 20-jährige Ex-Freund wurde wegen Mordes, Störung der Totenruhe, Körperverletzung und sexueller Belästigung zu 15 Jahre Haft und Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher verurteilt (mehr dazu hier). 
     
  • Wiener FPÖ entscheidet kommende Woche über Philippa Straches Mandat: Obwohl die Auszählung der Wahlkarten bereits für Donnerstagabend erwartet wird, will sich die FPÖ noch Zeit lassen (mehr dazu hier). 
     
  • Verdacht auf verseuchte Wurst bei zwei Firmen in ÖsterreichDie Wurst, die mit Listerien verseucht ist, stammt aus einem Betrieb in Deutschland. Dort gab es zwei Todesfälle (mehr dazu hier).
     
  • Ehemaliger FPÖ-EU-Parlamentarier Mölzer sorgt für TV-Eklat: Andreas Mölzer lieferte sich einen heftigen Schlagabtausch mit Ewald Stadler und verließ die Sendung (mehr dazu hier).

Heute in KURIER Plus

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.