Chronik Österreich
12/25/2019

Taschendiebin auf Grazer Adventmarkt am Hauptplatz geschnappt

17-Jährige hatte mehrere gestohlene Geldbörsen bei sich.

Am Adventmarkt am Grazer Hauptplatz ist am Nachmittag des Heiligen Abends eine junge Taschendiebin geschnappt worden. Eine 27-Jährige hatte zuvor die Polizei informiert, dass jemand versucht habe, ihre Geldbörse aus der Handtasche zu stehlen. Als eine Streife kurz darauf eine 17-Jährige erwischte, fand man bei ihr mehrere Geldbörsen, wie die Landespolizeidirektion am Christtag mitteilte.

Die anlässlich der Adventzeit eigens eingerichteten Sonderstreifen des Stadtpolizeikommandos Graz hatten am Heiligen Abend diverse Adventmärkte in der Grazer Innenstadt überwacht. Dabei wurde eine Fußstreife gegen 14.30 Uhr am Grazer Hauptplatz von einer 27-Jährigen darüber informiert, dass eine junge Unbekannte ihre Börse habe stehlen wollen. Kurz darauf entdeckten die Polizisten eine junge Frau, auf die die Beschreibung passte. Es handelte sich um eine 17-jährige Irakerin, wohnhaft im Bezirk Graz-Umgebung. Sie wurde zur weiteren Überprüfung auf eine Polizeiinspektion gebracht. Dort fand man bei ihr offensichtliches Diebesgut - mehrere Geldbörsen bzw. deren Inhalt. Dieses wurde zum Teil bereits angezeigten Taschendiebstählen zugeordnet. Die 17-Jährige gestand zum Teil die Diebstähle. Sie wird auf freiem Fuß angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.