Symbolbild

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
05/18/2021

Steiermark: Mann bei Arbeitsunfall in Sägewerk tödlich verletzt

Der 50-Jährige war offenbar in die Antriebswelle einer Maschine geraten. Das Kriseninterventionsteam war im Einsatz.

Ein Südoststeirer ist am Montag bei einem Arbeitsunfall in einem Sägewerk in Bad Gleichenberg ums Leben gekommen. Der Mann - er soll Familienangehöriger des Besitzers sein - war im Maschinenraum unter einer Holzverarbeitungsmaschine aus unbekannter Ursache in die Antriebswelle geraten, wie Feuerwehr und Landespolizeidirektion mitteilten. Trotz Reanimationsmaßnahmen durch Notärztin und Sanitäter von Rotem Kreuz und Feuerwehr starb er noch an der Unfallstelle.

20 Einsatzkräfte

Zwei freiwillige Feuerwehren waren am Montagvormittag mit über 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen zu der Unglücksstelle in Bad Gleichenberg (Bezirk Südoststeiermark) gerufen worden. Für den Mann (50) kam jedoch alle Hilfe zu spät. Das Kriseninterventionsteam des Landes Steiermark kümmerte sich um Angehörige und auch Einsatzkräfte. Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt, auch das Arbeitsinspektorat war vor Ort, wie die Polizei am Dienstag auf APA-Anfrage mitteilte. Fremdverschulden sei allerdings auszuschließen, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.