(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/10/2019

Steiermark: 29-Jähriger nach Autounfall erst nach Stunden entdeckt

Der Mann ist über eine Böschung gestürzt. Er wurde schwer verletzt.

Ein 29-Jähriger ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Birkfeld (Bezirk Weiz) lebensgefährlich verletzt worden. Laut steirischer Polizei war der Mann in den frühen Morgenstunden mit seinem Auto von der regennassen Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung gestürzt. Der Unfall wurde erst Stunden später bemerkt.

Der 29-Jährige war zuletzt um 0.30 Uhr gesehen worden, als er ein Lokal verließ. Gegen 8.00 Uhr machten sich seine Freunde Sorgen um ihn, weil er sein Handy nicht abhob. Erst gegen 11.15 Uhr entdeckte ein Autofahrer das Wrack, das zwischen Bäumen hängengeblieben war. Der Lenker war beim Unfall im Fahrzeug eingeklemmt worden und hatte sich nicht selbst befreien können. Der bewusstlose 29-Jährige wurde ins Landeskrankenhaus Graz gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.