Symbolbild.

© Michael Wessig

Chronik Österreich
09/07/2020

Schwammerlsucher in Oststeiermark vermisst: Suche vorerst erfolglos

Die Durchsuchung des Waldstücks soll am heutigen Montag fortgesetzt werden.

Ein Schwammerlsucher (64) wird seit Sonntagvormittag in der oberen Oststeiermark vermisst. Der Mann war von seiner Lebensgefährtin an einem Waldrand im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld abgesetzt worden. Zum vereinbarten Zeitpunkt ist er aber nicht zum Abholen am Treffpunkt erschienen. Eine Suche blieb erfolglos, die Aktion soll am Montag fortgesetzt werden, wie die Landespolizeidirektion mitteilte.

Der 64-Jährige war gegen 9.00 Uhr von seiner Lebensgefährtin zum Eggberg in St. Jakob am Walde gebracht worden. Zu Mittag wollte er wieder abgeholt werden. Nachdem er bis am Nachmittag nicht am vereinbarten Treffpunkt aufgetaucht war, verständigte seine Lebensgefährtin die Polizei. Es wurde eine Suchaktion unter Beteiligung der Alpinpolizei, Diensthundeführer, der Feuerwehr, der Bergrettung und eines Polizeihubschraubers durchgeführt. Diese verlief ohne Ergebnis.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.