WINTEREINBRUCH IN TIROL: BEZIRK LIENZ

Aufnahme von 5. Dezember - Schneemassen auf der Felbertauernstraße.

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Österreich
01/03/2021

Schneefall: Felbertauernstraße wegen Lawinengefahr komplett gesperrt

Osttirol nur über großen Umweg vom Rest Tirols erreichbar. Tauernautobahn bei Spittal wegen quer stehendes Lkw in Tunnel in Fahrtrichtung Villach gesperrt.

Wegen der massiven Schneefälle der vergangenen Tage ist eine der wichtigsten Verbindungen über den Alpenhauptkamm, die Felbertauernstraße zwischen Salzburg und Osttirol, komplett gesperrt worden. Grund für die Sperre sei "Gefahr durch Lawinen", hieß es auf der Homepage des ÖAMTC in der Nacht auf Sonntag. Osttirol ist damit innerösterreichisch nur über einen großen Umweg - über die Tauernautobahn (A10) vom Rest Tirols erreichbar.

Die Sperre betrifft beide Fahrtrichtungen der Mautstraße zwischen Mittersill (Bezirk Zell am See) und Matrei in Osttirol (Bezirk Lienz). Auf der potenziellen Ausweichstrecke gab es indes auch Behinderungen. In Fahrtrichtung Villach war auf der A10 bei Spittal der Wolfsbergtunnel wegen eines quer stehenden Lkw gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.