WINTEREINBRUCH IN TIROL: BEZIRK LIENZ

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Österreich
01/05/2021

Schneechaos im Süden: Bundesheer räumt in Kärnten Dächer ab

130 Pioniere aus Villach im Assistenzeinsatz im Gail- und Lesachtal.

Wegen der Schneemassen in Teilen Kärntens ist seit Dienstag das Bundesheer im Assistenzeinsatz. 130 Soldaten der Villacher Pioniere werden bis Samstag Dächer öffentlicher Gebäude von der Schneelast befreien, berichtete das Verteidigungsministerium in einer Aussendung.

Schwerpunkt des Einsatzes sind Gail- und Lesachtal. Auch für mögliche Lawineneinsätze stehen Bundesheer-Soldaten auf Abruf bereit.

In Oberkärnten und in den Karawanken war die Lawinengefahr am Dienstag als "erheblich" angegeben - Stufe drei der fünfteiligen Skala. Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) soll es in der Nacht auf Mittwoch erneut schneien. Vor allem entlang der südlichen Landesgrenze und in Unterkärnten seien bis zu 15 Zentimeter Neuschnee möglich, so die Prognose. In den Tagen darauf sollen keine weiteren Niederschläge folgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.