Der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
08/05/2022

Sauerstoffflasche explodiert: 56-Jährige starb in Gastgarten

Während ihr Sauerstoffgerät lief, zündete sich die Frau eine Zigarette an, was zur Explosion geführt hatte.

von Kevin Kada

Am Donnerstagnachmittag starb eine 56-Jährige bei einer Explosion im Gastgarten eines Cafés in Bad Radkersburg in der Südsteiermark. Die Frau hatte aus gesundheitlichen Gründen ein Sauerstoffgerät bei sich, in dem der Sauerstoff über Schläuche in die Nase geleitet wurde.

Zigarette angezündet

Während die Bewohnerin eines Pflegeheimes mit ihrem Lebensgefährten im Gastgarten saß, wollte sich die 56-Jährige eine Zigarette anzünden. Das führte in weiterer Folge zu einer Explosion, da sich der Sauerstoff entzündete. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Reanimierungsversuche des alarmierten Notarztes blieben erfolglos und die Frau starb noch vor Ort.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare