Überfall im Innsbrucker Stadtteil Reichenau

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/12/2021

Salzburg: Überfall auf Supermarkt mit Schreckschusspistole

Die mutmaßlichen Täter wurden noch in der gleichen Nacht ausgeforscht. Sie haben einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeutet.

Zwei Männer haben am Donnerstagabend in Bischofshofen (Pongau) den Kassier eines Supermarktes überfallen. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderten Geld. Mit einigen hundert Euro Beute flüchteten die beiden danach aus dem Geschäft. Noch in der Nacht nahm die Polizei dann zwei Verdächtige fest. Zeugenhinweise und Aufnahmen der Videoüberwachung hatten die Beamten auf die Spur der beiden gebracht, informierte die Polizei am Freitag.

Bei der Vernehmung legten die beiden 27-Jährigen laut Polizei ein Geständnis ab. Auch die Waffe, die sie beim Überfall verwendet hatten, wurde sichergestellt. Es handelt sich um eine Schreckschusspistole. Die Beute hatte die Polizei am Freitagvormittag noch nicht sichergestellt, es sei aber bekannt, wo die Männer das Geld aufbewahrt haben, sagte eine Sprecherin. Die Männer werden in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.