Chronik | Österreich
09.03.2018

Salzburg: Mädchen in Kino von Betrunkenem sexuell belästigt

37-Jähriger onanierte und starrte dabei zwei Schülerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren an.

Zwei Schülerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren sind während eines Kinobesuchs am Donnerstagnachmittag in der Stadt Salzburg von einem betrunkenen und durch Drogen beeinträchtigten Mann sexuell belästigt worden. Während sich die beiden Teenager einen Film ansahen, habe der Inder mehrmals onaniert, laut gestöhnt und dabei die Mädchen angestarrt, informierte die Polizei am Freitag.

3,18 Promille

Der Beschuldigte saß im Kino einige Sitze von den Mädchen aus dem Flachgau entfernt. "Sie haben sich vorbildlich verhalten und den Kinosaal sofort verlasen, das Personal informiert und Anzeige erstattet", sagte Polizei-Sprecherin Nina Laubichler zur APA. Die Schülerinnen meldeten den Vorfall den Beamten der nahegelegenen Polizeiinspektion Hauptbahnhof.

Die Polizisten konnten den Verdächtigen in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofes stellen. Er bestritt die Vorwürfe. Ein Alkomat-Test ergab 3,18 Promille. Auch ein Drogenschnelltest verlief positiv. Der 37-Jährige, in Salzburg wohnende Mann wurde zur Ausnüchterung in ein Salzburger Spital gebracht. Er wird wegen sexueller Belästigung und Drogenkonsums bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.