Die Rolex lag unter dem Kopfpolster (Symbolbild)

© REUTERS/Eric Gaillard

Chronik Österreich

Rolex unter dem Kopfpolster vergessen: Vermieter behielt die Uhr

46-jähriger Urlauber versteckte Armbanduhr im Bett, weil es im Zimmer keinen Safe gab.

02/04/2023, 10:18 AM

Ein 37-jähriger Vermieter eines Apartments in Flachau im Salzburger Pongau soll die Rolex eines Gastes nach dessen Abreise einbehalten haben. Wie die Polizei am Samstag berichtete, hatte der 46-jährige dänisches Urlauber die Uhr im Wert von mehreren tausend Euro unter dem Kopfpolster versteckt, da in der Ferienwohnung kein Safe zur Verfügung stand. Als er am 21. Jänner auf der Heimreise war, bemerkte er, dass er die Rolex vergessen hatte.

Der Däne kontaktierte den Vermieter und fragte nach der Uhr. Der erklärte jedoch, keine Uhr gefunden zu haben und verwies auf die Reinigungskraft. Bei der Befragung durch Polizisten der Inspektion Flachau stellte sich heraus, dass der Vermieter die Uhr selbst gefunden hatte und sie behalten wollte. Die Rolex wurde sichergestellt und der Vermieter wegen Veruntreuung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Rolex unter dem Kopfpolster vergessen: Vermieter behielt die Uhr | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat