Chronik | Österreich
02.01.2018

Mit vier Kindern im Auto: Vater rutschte in Bachbett

37-Jähriger kam in Linkskurve von Straße ab. Er und seine Kinder erlitten leichte Unterkühlungen.

Ein mit einem Vater und dessen vier Kindern besetzter Pkw ist am Montagabend in Dornbirn in einem Bachbett gelandet. Der Wagen kam in einer Linkskurve von der Straße ab, rutschte in das Bachbett und kippte auf das Dach. Der 37-Jährige und seine Kinder im Alter von vier, neun, zehn und 13 Jahren blieben bis auf eine leichte Unterkühlung unverletzt, so die Polizei.

Die fünf Insassen waren selbstständig in der Lage, aus dem beschädigten Fahrzeug zu klettern. Sie wurden in das Krankenhaus Dornbirn eingeliefert, das sie nach einer Stunde aber wieder verlassen durften.