Notarzt in Rot-Kreuz-Uniform (Symbolbild).

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
03/14/2021

Mann baute nach Herzinfarkt Unfall mit Quad in Vorarlberg

Für den 78-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Ein 78-Jähriger dürfte am Samstag bei Feldkirch in Vorarlberg aufgrund eines Herzinfarktes einen Unfall mit einem Quad gebaut haben. Der Mann kam zu Sturz und wurde kurze Zeit später von Spaziergängern am Boden liegend gefunden. Die Passanten setzten umgehend einen Notruf ab und begannen mit der Reanimation, der Notarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen, berichtete die Polizei.

Der 78-Jährige war gegen 15.15 Uhr auf dem Illdamm von Meiningen kommend in Richtung Feldkirch unterwegs, als er offenbar den Herzinfarkt hatte. Eine Fremdeinwirkung bzw. Fremdverschulden als Unfallursache konnte laut Exekutive nach dem bisherigen Erkenntnisstand ausgeschlossen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.