(Symbolbild)

© KURIER/Martin Gnedt

Kärnten
10/25/2016

Kärnten: Lauge im Mondi-Werk ausgetreten

Die Feuerwehr konnte die Flüssigkeit rechtzeitig ableiten, in den Lavantfluss soll nichts gelangt sein.

Im Mondi-Werk in der Kärntner Gemeinde Frantschach-St. Gertraud (Bezirk Wolfsberg) ist es in der Nacht auf Dienstag zu einem Zwischenfall gekommen. Laut Polizei kochte bei dem Papierproduzenten ein 800 Kubikmeter großer Mischlaugenbehälter über, die Lauge rann in einen weiteren Behälter und ergoss sich schließlich über große Teile des Firmengeländes.

Der Feuerwehr gelang es, die Lauge in das betriebsinterne Kanalsystem abzuleiten. Nach ersten Informationen soll keine Lauge in den Lavantfluss gelangt sein. Die Erhebungen zu dem Zwischenfall waren vorerst aber noch nicht abgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.