Chronik | Österreich
26.12.2017

Kärnten: Betrunkener überstand Fahrzeugüberschlag

Sowohl der Lenker, als auch der Beifahrer blieben unverletzt.

Ein 22 Jahre alter Kärntner hat am Dienstag in der Früh zusammen mit seinem Beifahrer einen Fahrzeugüberschlag unverletzt überstanden, wie die Landespolizeidirektion am Stephanitag mitteilte. Der Lenker war allerdings alkoholisiert, wie ein Test ergab. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Der junge Mann aus Spittal/Drau war gegen 4.50 Uhr mit seinem Pkw im Stadtgebiet auf dem Drauweg in Richtung Norden unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen einen offenbar massiven Gartenzaun. Aufgrund der Wucht überschlug sich das Auto. Bei der ärztlichen Untersuchung konnten weder beim Lenker noch bei seinem Beifahrer Verletzungen festgestellt werden, wie die örtliche Polizeiinspektion bekannt gab.