© LPD Tirol

Chronik Österreich
12/11/2021

Jenbach: Räuber überfiel Trafik und flüchtete

Der Kriminelle bedrohte einen Mitarbeiter mit einem Messer und flüchtete mit Bargeld.

Ein vorerst unbekannter Täter hat Freitagabend mit einem Messer bewaffnet eine Trafik in Jenbach in Tirol (Bezirk Schwaz) überfallen. Der Mann bedrohte einen Angestellten und raubte Bargeld in Höhe eines niedrigen, vierstelligen Eurobetrages. Anschließend flüchtete er. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Weitere Personen befanden sich zum Tatzeitpunkt nicht in der Trafik. Die Exekutive bat um Hinweise.

Der Gesuchte, der mit einer Atemschutzmaske maskiert war, wurde als rund 17 bis 19 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte eine schlanke Statur, helle Hautfarbe und sprach deutsch. Er dürfte laut Polizei aus dem „ex-jugoslawischen Raum“ stammen.

Der junge Mann war mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet - mit dem Merkmal eines großen, hellen Schriftzuges an beiden Ärmeln, an der Oberseite und über die ganze Länge verlaufend. Er trug eine dunkle, schwarze Hose, dunkle Schuhe, eine Schildkappe und Arbeitshandschuhe, hieß es

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.