© FF Bad Eisenkappel

Chronik Österreich
01/16/2020

Hof in Flammen: Familie steht auf der Straße

Donnerstagfrüh brannten in Kärnten ein Wohnhaus und ein Nebengebäude in Ebriach. Eine Familie ist nun obdachlos.

von Nikolaus Tuschar

Um 05:31 Uhr ging am Donnerstag bei den Feuerwehren rund um Bad Eisenkappel der Alarm los. Ein abgelegener Hof soll in Flammen stehen, hieß es in der Einsatzbeschreibung. Das Ehepaar, welches darin lebte, hatte sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Sicherheit gebracht. Als die ersten Feuerwehren eintrafen, standen bereits beide Gebäude in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf einen Stall in der Nähe konnte noch erfolgreich verhindert werden, hieß es von Seiten der Feuerwehr.

Der Mann wollte gerade zur Arbeit fahren, als er das Feuer im Nebengebäude bemerkte. „Er ist noch hoch in den ersten Stock um seine Mutter aus dem Haus zu holen. Als er dann aus der Tür kam, hatte das Feuer bereitsauf das Haus übergegriffen,“ so Bezirksfeuerwehrkommando Völkermarkt Helmut Blazej. Nach stundenlangen Löscharbeiten ist der Brand nun laut Feuerwehr gelöscht.

 

Familie nun obdachlos

Die Familie steht nun vor den Trümmern ihrer Existenz, jedoch stehen sie nicht alleine. Eine Welle der Solidarität geht durch den Ort - laut Information haben bereits einige in Bad Eisenkappel ihre Hilfe angeboten. Bürgermeister von Bad Eisenkappel-Vellach, Franz Josef Smrtnik, hat ein Spendenkonto eingerichtet, auf dem man der Familie helfen kann. „Der Ort hält in dieser schweren Zeit zusammen. Die Gemeinde wird dafür sorgen, dass der Familie ein freie Wohnung zugewiesen wird “, sagt Smrtnik.

Spendenkonto: (AT92 3910 0003 0804 5403