© LPD Salzburg

Chronik Österreich
09/04/2020

Höflicher Räuber überfiel Tankstelle in der Stadt Salzburg

In der Reihe gewartet und sich für die Tat entschuldigt. Der circa 20-Jährige floh mit vierstelligem Geldbetrag. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bei einem Überfall auf eine Tankstelle nahe der Autobahnauffahrt Salzburg Nord hat am Donnerstagabend ein Unbekannter einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag erbeutet. Der Täter ging dabei ausgesprochen höflich vor: Er wartete hinter anderen Kunden, bis er an der Reihe war, und entschuldigte sich dann auch noch beim Kassier, schilderte der Leiter des städtischen Kriminalreferates, Andreas Huber.

Der Überfall wurde um etwa 20.15 Uhr verübt, sagte eine Polizeisprecherin zur APA. Der Unbekannte betrat mit einem Sturzhelm auf dem Kopf den Tankstellenshop und reihte sich hinter zwei anderen Kunden ein, die noch vor ihm warteten, so Huber.

"Es tut mir leid"

Als er an der Reihe war, deutete er mit einem unbekannten Gegenstand in einer Hosentasche auf den Verkäufer, der dies für eine Waffe hielt. "Er hat dann gesagt: 'Es tut mir leid, dass ich das Geld jetzt unbedingt brauche'", sagte Huber. Er habe dem Täter daraufhin die Losung übergeben, die dieser in einer Stofftasche verstaute.

Der Mann verließ die Tankstelle und dürfte vermutlich zu Fuß geflohen sein. Die Polizei leitete eine Alarmfahndung ein, die aber bis Freitagfrüh ohne Erfolg blieb.

Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Mann, der eine Tankstelle überfallen hat.

Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Mann, der eine Tankstelle überfallen hat.

Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Mann, der eine Tankstelle überfallen hat.

Polizei startet Aufruf

Am Freitagvormittag startete die Polizei dann mit Bildern einer Überwachungskamera einen Zeugenaufruf, darauf ist der Verdächtige mit dem aufgesetzten Helm zu sehen. Es handelt sich um einen circa 20 Jahre alten Mann, etwa 170 cm groß, schlanke Statur, Typus weiß, vermutlich Österreicher, bekleidet mit einer schwarzen Stoffjacke, dunklen Schuhen, dunkler Hose, schwarzer Unterziehhaube und schwarzem Motorrad-Vollvisierhelm.

Die Salzburger Polizei bittet, dass sich eventuelle Zeugen unter 059133 50 3333 melden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.