++ THEMENBILD ++ SALZBURG: CORONAVIRUS - HOCHZEIT IN CORONA-ZEITEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Österreich
05/27/2020

Hochzeiten: Ab 29. Mai darf wieder im größeren Rahmen geheiratet werden

Der nächste Schritt in der COVID-19-Lockerungsverordnung dürfte viele Paare freuen.

von Markus Strohmayer

Die Hochzeitssaison, die normalerweise im Mai so richtig losgeht, wurde vom Coronavirus bisher ordentlich ausgebremst. Viele Paare reagierten bereits und haben ihren großen Tag teilweise um ein ganzes Jahr verschoben. Andere feierten nur im sehr kleinen Rahmen, um nicht gegen die Corona-Maßnahmen zu verstoßen.

Diese werden nun aber nach und nach gelockert und wie heute, Mittwoch, bekannt wurde, darf ab 29. Mai wieder unter fast normalen Umständen geheiratet.

100 Leute erlaubt

Demnach sind Hochzeiten (und auch Begräbnisse) mit bis zu 100 Leuten erlaubt. Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, sind in diese Höchstzahlen nicht einzurechnen, heißt es in der Verordnung. Festgeschrieben ist allerdings die Mund-Nasenschutz-Pflicht. Diese gilt nicht im Freiluftbereich.

Prinzipiell ist ab Freitag, 29. Mai, überall ein Mindestabstand von einem Meter zu Personen vorgeschrieben, die nicht im selben Haushalt leben oder diesen gleichgestellt sind, wie beispielsweise eine Gästegruppe.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober merkte in einer Pressekonferenz am Montag bereits an, dass die meisten Anfragen in Bezug auf Veranstaltungen derzeit von Pärchen kommen, die heiraten wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.