GOLF-GTI-TREFFEN IM KÄRNTNER ORT REIFNITZ AM WÖRTHERSEE

© APA/GERT EGGENBERGER / GERT EGGENBERGER

Chronik Österreich
03/11/2020

GTI-Absage wegen Corona: Wunsch des Erfinders geht unverhofft in Erfüllung

Kein "Gummi Gummi" heuer in Reifnitz. Den Vater des GTI-Treffens freut es, dem Bürgermeister fiel die Absage schwer.

von Nikolaus Tuschar

Um 8:57 Uhr erreichte den KURIER eine WhatsApp Nachricht mit der Botschaft: "Abgesagt." Absender der Nachricht war Erwin Neuwirth - damit war auch klar, was abgesagt worden war. Das GTI-Treffen am Wörthersee findet heuer nicht statt. Keine Überraschung. Gibt es doch einen Erlass der Bundesregierung, der Veranstaltungen ab 500 Teilnehmern im Freien untersagt.

Aber trotzdem: Exakt vor einem Monat, teilte der Vater und Erfinder des GTI Treffens Erwin Neuwirth dem KURIER mit: "Es war gut, lassen wir es gut sein" und forderte die Absage des aus seiner Sicht nicht mehr zeitgemäßen Treffens. Noch vor Corona und der allgegenwärtigen Situation. "Jetzt ist es dieses Jahr abgesagt - belassen wir es doch bitte dabei," sagt Erwin Neuwirth im Gespräch mit dem KURIER.

Die Gemeinde Reifnitz hat sich die Absage alles andere als leicht gemacht. "Wir haben uns bis zum Freitag die Zeit nehmen wollen, um die Entscheidung zu treffen," sagt Bürgermeister Markus Perdacher. Die Ereignisse der vergangenen Tage und auch der Grundtenor in Expertenkreisen, dass uns das Virus noch Monate erhalten bleibe, hätten die Entscheidung für Predacher und den Gemeindevorstand, bestehend aus vier Personen jeder im Gemeinderat sitzenden Fraktion, deutlich erleichtert. Schweren Herzens, aber einstimmig habe man beschlossen, dass Treffen für heuer abzusagen. Wirtschaftlich sei das Ganze ein "schwerer Schlag" für die Gemeinde, doch im Hinblick auf die aktuelle Situation, müsse man schlichtweg die "Gesundheit" priorisieren, sagt Perdacher

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.