© Gerhard Berger

Chronik Österreich
11/16/2019

Grüne Verkehrspolitik: Tempobremse für den Klimaschutz

Werner Kogler gibt 140-km/h-Zonen keine Chance und fordert mehr Tempokontrollen.

von Birgit Seiser, Andreas Puschautz

Maximal 100 km/h auf der Autobahn, höchstens 80 km/h auf der Landstraße: Ex-Verkehrsminister Norbert Hofer von der FPÖ hatte 2018 eine Studie beim Umweltbundesamt in Auftrag gegeben, mit welchen Maßnahmen welche Klimaschutzziele erreicht werden können. Eine der 50 Maßnahmen betraf die oben erwähnten harten Tempolimits auf Autobahnen und Landstraßen. Die Experten wiesen einen Klimaschutzeffekt nach und ein deutlich geringeres Unfallrisiko.

Hofer, der bis dahin nur mit seinem Vorstoß für 140-km/h-Zonen auf Autobahnen aufgefallen war, erklärte nach Präsentation der Studie lapidar: Er stehe sicher nicht zur Verfügung, um Autofahrer zu schikanieren. Nun aber sind Türkis und Grün in ernsthafte Regierungsverhandlungen eingetreten. Damit wird der Klimaschutz wohl einen gewichtigeren Platz einnehmen.