Auf das Konto der Bande gehen u.a. fünf Bankomat-Einbrüche

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/29/2019

Sprengung von Bankomat nahe Graz ist misslungen

Drei Täter scheiterten an Geldausgabeautomat in Lieboch bei Graz. Automat wurde nicht geknackt, aber hoher Schaden.

Unbekannte Täter haben am Freitag in der Früh versucht, einen Bankomat in Lieboch im Bezirk Graz-Umgebung zu sprengen. Die Gauner konnten den Geldausgabeautomat aber nicht knacken, jedoch richteten sie ziemlichen Sachschaden an, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte.

Die drei Täter, die von einer Überwachungskamera aufgenommen wurden, waren um 4.52 Uhr in das Foyer eines Gewerbebetriebes in Lieboch südwestlich von Graz gekommen. Dort versuchten sie den Bankomat zu sprengen, indem sie Sprengstoff in den Geldausgabeschlitz schoben und zündeten.

Die Explosion des bisher noch nicht identifizierten Sprengstoffs beschäftigte das Gerät und das Foyer schwer. Der Automat hielt aber stand. Die drei Kriminellen flüchteten daraufhin ohne Beute. Die Ermittlungen sind laut Polizei im Laufen.

Erst am Mittwoch war es zu einem ähnlichen Fall in Wiener Neustadt gekommen. Und das nur einen Tag, nachdem die Polizei die Klärung zahlreicher ähnlich gelagerter Straftaten bekannt gegeben hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.