Geld sammeln für Arnie-Show

Arnold Schwarzenegger soll im September einen Vortrag in Graz halten © Bild: Jordan Strauss/Invision/AP

Crowdfunding-Tickets um 1500 Euro sollen Schwarzenegger nach Graz holen.

"Wir haben uns gedacht, das gibt’s doch nicht, dass er in Österreich noch nie gesprochen hat", erinnert sich Michael Altenhofer. "Aber das muss doch möglich sein." Er, das ist Arnold Schwarzenegger: Altenhofer will den 68-Jährigen als Redner gewinnen, der die Stadthalle in Graz mit einem Vortrag über "Sechs Regeln des Erfolges" füllt.

Doch der Ex-Gouverneur und Schauspieler firmiert in der Hunderttausende-Dollar-Preisklasse eines Bill Clinton. Deshalb braucht der Geschäftsführer des "Instituts für mentale Stärke" finanzkräftige Unterstützung, um den Vertrag abschließen zu können. Dafür geht er nicht den üblichen Weg über Sponsoren, sondern versucht es mit dem sogenannten Crowdfunding. 200 Tickets für ein "Meet & Greet"-Treffen mit Schwarzenegger sollen dessen Gage im Vorfeld einbringen. "Dafür bekommt man zum Vortrag auch noch seine Biografie, in einem Restaurant gibt es ein Abendessen, bei dem auch Arnold dabei sein wird", schildert Altenhofer. "Man kann dann sicher auch ein Foto mit Arnold machen, ein bisserl Small Talk betreiben." Mit 1500 Euro pro Ticket schlägt sich so ein Tratscherl zu Buche.

100 Karten müssen weg

150.000 Euro Mindestsumme ist bei der Crowdfunding-Plattform für das Projekt "Meet Arnie" veranschlagt, 100 Karten müssen also mindestens weg. Altenhofer ist noch ganz locker. "Das läuft erst seit ein paar Tagen. Jeden Tag sind zwei Karten gekauft worden." Die gesamte Veranstaltung dürfte übrigens 350.000 Euro kosten.

Bis 30. April läuft der Ticketverkauf für das "Meet & Greet"-Event; sollten das nötige Geld dann noch nicht vorhanden sein, kann um zwei Monate verlängert werden. Und wenn alles nichts nützt, ist das Geld der Investoren nicht verloren: "Sie bekommen es in dem Fall zurück", verspricht Altenhofer.

Doch er ist überzeugt, es zu schaffen. Deshalb steht auch schon der Termin fest: 25. September, voraussichtlich Stadthalle Graz. Ab 1. Mai sollen die Eintrittskarten für Schwarzeneggers Vortrag selbst angeboten werden: Sie sind mit 20 bis 150 Euro deutlich günstiger. "Das war Schwarzeneggers Wunsch, dass es auch billigere Karten gibt."

2015 kamen 5000 Interessierte zu Arnies Motivations-Vortrag in Budapest, ähnlich viele erhofft sich Altenhofer auch in Graz. Zwei Dolmetscher würden hier ebenfalls bereit stehen: "Es kann sein, dass Arnold beim Vortrag ins Englische rutscht", begründet Altenhofer. "Aber plaudern tut er auf Deutsch."

www.meet-arnie.at

( kurier.at ) Erstellt am 16.03.2016