© KURIER/Mangione

Parkpickerl
10/31/2012

Geheimer Gipfel zur Pickerl-Ausweitung

Penzing, Ottakring und Hernals wollen ihre Zonen vergrößern.

von Karoline Krause-Sandner, Elias Natmessnig

An einem geheimen Ort tagen heute die roten Bezirkskaiser von Meidling, Penzing, Rudolfsheim-Fünfhaus, Otta­kring und Hernals über die Ausweitung der neuen Parkpickerlzonen. Vor allem Ottakring will die Kurzparkzonen schnell ausweiten. Und Hernals muss mitziehen: "Das Parkplatzproblem hat sich mit dem Schneefall verschärft. Die Bürger erwarten eine rasche Lösung", sagt Bezirkschefin Ilse Pfeffer.

Wie berichtet, soll das Pickerl in Hernals bis zur Neuwaldegger Straße, in Ottakring bis zur Savoyenstraße ausgedehnt werden.

Auch Penzing wird Adaptierungen vornehmen müssen. Andrea Kalchbrenner: "Mir bleibt gar nichts anderes übrig, wenn die Nachbarbezirke ausweiten." Sie will sich aber für ein West-Parkpickerl stark machen: "Mit dem 15. Bezirk haben wir ja ein gemeinsames Pickerl." Auf den ganzen Bezirk will Kalchbrenner das Pickerl aber nicht ausweiten.

Meidling will mit der Ausweitung noch zuwarten.

Die genauen Grenzen sollen mit vorhandenen Stu­dien geklärt werden, auch die Wirtschaftskammer will noch ein Wörtchen mitreden. "Wird bei der Verordnungsverhandlung eine Einigung erzielt, ist eine Erweiterung ab 1. Jänner möglich", sagt David Vladar von der MA 65.

Der Druck auf Bezirke ohne Pickerl wird dann massiv. "Natürlich gibt es in Hietzing Probleme, nahe der Westeinfahrt und im Zentrum", sagt VP-Bezirkschef Heinz Gerst­bach. Statt eines Parkpickerls kann er sich neue Kurzparkzonen vorstellen. Ein für 16. November zugesagter Gesprächstermin mit der Verkehrsstadträtin sei ohne Begründung abgesagt worden. "Wenn sich der Druck auf Hietzing verstärken sollte, werde ich eine Bürgerbefragung einleiten. Das kann mir niemand verbieten."

13. November: Stadtgespräch zum Thema Parkpickerl

Mehr zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

  • Hintergrund

  • Hintergrund

 

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.