TIROL: SCHNEESITUATION LIENZ

© APA/JOHANN GRODER/EXPA / JOHANN GRODER/EXPA

Chronik Österreich
01/03/2021

Gebäude in Lienz unter Schneemassen eingestürzt

Straße sieben Meter hoch verschüttet, Suchaktion mit Bergrettungs-Hunden. Bewohner war zum Zeitpunkt des Einsturzes nicht zuhause.

Ein ehemaliges Lagerhausgebäude in Lienz ist am Samstagabend unter der Last von Schneemassen eingestürzt. Wie die Landespolizeidirektion Tirol in der Nacht auf Sonntag mitteilte, wurde dabei die Nussdorfer Straße auf einer Länge von 70 Metern verschüttet. Der Dachstuhl und das Mauerwerk türmten sich dabei sieben Meter hoch. Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden, eine Suchaktion der Bergrettung mit Hunden verlief negativ.

Der einzige Bewohner des Gebäudes habe sich zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht an Ort und Stelle befunden, hieß es. Er bewohne eine Wohnung des ansonsten als Lagerhalle genutzten ehemaligen RGO-Gebäudes. Die Aufräumarbeiten sollten am heutigen Sonntag fortgesetzt werden. Um eine Gefährung zu verhindern, bleibt die nähere Umgebung des Gebäudes bis auf Weiteres abgesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.