Die Party nahm ein plötzliches Ende.

© Yutacar / Unsplash

Chronik Österreich
06/01/2021

Gastro-Cluster: 300 Gäste aus Kärntner Lokal gesucht

Gäste die im Lokal Embassy in Wolfsberg waren, sind aufgerufen, sich selbst zu beobachten und Selbsttests durchzuführen.

von Laura Schrettl

Die Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg ruft Gäste des Lokales Embassy in Wolfsberg auf, sich selbst zu beobachten, und bei Symptomen 1450 anzurufen und Selbsttests durchzuführen. Grund dafür sind laut dem Landespressedienst Kärnten zwei positiv getestet Mitarbeiter, die am 22. und 23. sowie am 25. und 26. Mai im Lokal tätig waren.

Die Mitarbeiter sollen vorschriftsmäßig FFP2-Masken getragen haben. Auch weitere Regeln sollen in dem Lokal eingehalten worden sein. Unter den Mitarbeitern und zwei Gästen bestand laut Pressedienst auch privater Kontakt.

Drei Gäste positiv

Laut der Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft handelt es sich um rund 300 Personen, die sich laut Registrierung in den vier Tagen im Lokal aufgehalten haben. 

Drei Gäste wurden mittlerweile ebenso positiv getestet. "Einige Testungen sind noch ausständig. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass noch weiter Fälle dazukommen", hieß es am Montag aus der Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.