THEMENBILD: VERKEHRSERZIEHUNG / SICHERHEIT / POLIZEI

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Österreich
09/24/2021

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Kärnten

Die Lenkerin dürfte in Ferlach ein Stoppschild missachtet haben.

Fünf Verletzte hat ein Verkehrsunfall am Freitag in Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) gefordert. Nach Angaben der Polizei hatte eine 65 Jahre alte Autolenkerin beim Einbiegen in die Rosental Bundesstraße ein Stoppschild missachtet und war mit dem Fahrzeug eines 80-Jährigen kollidiert.

Das Auto des 80-jährigen Ferlachers wurde gegen einen entgegenkommenden Lastwagen geschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt von Feuerwehrleuten herausgeschnitten. Er wurde ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Die Lenkerin und ein bei ihr mitgefahrenes 18 Monate altes Mädchen wurden ebenso verletzt wie der Lkw-Fahrer, ein 48 Jahre alter Ferlacher sowie eine 40-Jährige, die bei ihm mitgefahren war. Sie wurden mit Rettungsautos ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Alle drei Fahrzeuge wurden total beschädigt, die Bundesstraße war nach dem Crash stundenlang gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.