Großeinsatz der Wiener Polizei

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
10/02/2020

Frau seit Juli in Tirol vermisst - Polizei sucht nach Zeugen

Polizei sucht nach Zeugen

Nachdem eine Frau in Tirol bereits seit Juli vermisst wird, hat die Polizei am Freitag einen Zeugenaufruf gestartet. Ein Verbrechen oder ein Unfall könne nicht ausgeschlossen werden, hieß es. Die Frau wurde zuletzt am 10. Juli gegen 12.00 Uhr in Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) bei einem Lebensmittelgeschäft in der Saglstraße gesehen, als sie ein E-Bike mit Hundekorb und mehreren Taschen abgestellt hatte. Ein Mann hatte sie dabei beobachtet, das Rad wurde aber nie abgeholt.

Die Frau war mit einem Wanderrucksack und einem kleinen, struppigen Hund in Richtung des Kraftwerks am Fuchsbühel und später in Richtung Wald gegangen. Seither fehlt jede Spur von ihr. Die Exekutive fand bisher lediglich heraus, dass sie mit dem E-Bike am 8. Juli 2020 mit dem Zug von Düsseldorf nach Passau, von dort mit dem Rad nach Braunau, anschließend wieder mit dem Zug nach Salzburg und mit dem Fahrrad weiter nach Telfs gefahren sein dürfte.

Keine Erkenntnisse

Die Ermittler - auch jene in Deutschland - konnten bisher nichts zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Frau herausfinden. Laut dem Mann, der sie in Telfs noch gesehen hatte, ist die Frau 50 bis 55 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und spricht Deutsch. Außerdem habe sie eine schlanke, sportliche Statur und graue bzw. dunkle Haare. Sie trug eine Trekkinghose, Bergschuhe, einen Wanderrucksack und eine Umhängetasche. Das sichergestellte E-Bike war von der Marke "XEON EL", weiß mit roter und weißer Beschriftung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.