Chronik | Österreich
14.08.2018

Frau mit Gleitschirm abgestürzt und schwer verletzt

Die Bergrettung Fladnitz barg die Frau aus dem Bezirk Deutschlandsberg. Sie wurde ins LKH Graz gebracht.

Eine 42-Jährige ist am Montag in der Oststeiermark mit ihrem Gleitschirm abgestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Dienstag mit. Sie war mit ihrem Fluggerät kurz nach dem Start gegen einen Baum geprallt. Die Bergrettung Fladnitz barg die Frau aus dem Bezirk Deutschlandsberg. Sie wurde ins LKH Graz gebracht.

Die Weststeirerin war gegen 10.00 Uhr am Startplatz des Gelderkogels im Bezirk Weiz abgehoben. Kurz nach dem Start verlor sie an Höhe, driftete vom Kurs ab und prallte in rund zehn Metern Höhe gegen einen Baum. Der Schirm blieb darin hängen. Kurz nach der 42-Jährigen war ein anderer Gleitschirmpilot gestartet und hatte den Unfall beobachtet. Bei seiner Landung verständigte er sofort die Einsatzkräfte. Mitglieder der Bergrettung Fladnitz retteten die Schwerverletzte vom Baum. Anschließend lieferte die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 16 des ÖAMTC sie in das Spital ein.