© LPD Kärnten

Chronik Österreich

Einbrecher legten Tresor auf Gleise: Kollision mit Zug sollte ihn öffnen

Lokführer alarmierte die Polizei. Von den Tätern fehlt trotz Fahndung mit Hubschrauber bisher jede Spur.

von Anja Kröll

03/11/2022, 10:56 AM

Dieser Einbruch hätte böse Folgen haben können: Bisher unbekannte Täter brachen am 11. März 2022 zwischen 00:35- 00:55 Uhr in eine Klagenfurter Tankstelle ein, brachen einen Wettautomat auf und stahlen daraus Bargeld in bisher unbekannter Höhe.

Des Weiteren stahlen sie einen nicht verankerten Tresor, transportierten diesen zum Ostbahnhof und legten ihn auf den Bahngleisen ab, um ihn vermutlich durch einen herannahenden Zug zu beschädigen und so zum Inhalt des Tresors zu gelangen. 

Lokführer schlug Alarm

Um 02:59 Uhr kollidierte ein Güterzug mit dem Tresor, beschädigte diesen jedoch nur leicht, so dass dieser verschlossen blieb. Der Lockführer des Zuges verständigte die Polizei. 

Unter Einbeziehung mehrerer Streifen des Klagenfurter Stadtpolizeikommandos, des Polizeihubschraubers sowie der Diensthundestreifen verlief die sofort eingeleitete Fahndung bislang ohne Erfolg. Weitere Ermittlungen übernimmt das Kriminalreferat.
 

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Einbrecher legten Tresor auf Gleise: Kollision mit Zug sollte ihn öffnen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat