© APA/ZB/Monika Skolimowska

Chronik Österreich
11/20/2021

Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Tirol

25-Jähriger übersah stehende Kolonne. Fünf Pkws waren an dem Unfall beteiligt.

Ein 25-jähriger Autofahrer hat am Freitagnachmittag in Mieders im Stubaital einen Auffahrunfall mit fünf involvierten Fahrzeugen ausgelöst. Neben dem Unfalllenker wurden auch ein 61-Jähriger und dessen 53-jährige Beifahrerin verletzt, informierte die Polizei. Die Frau wurde per Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

Der 25-Jährige war kurz vor 17.00 Uhr auf der Stubaitalstraße (B183) taleinwärts unterwegs und übersah dabei offenbar eine vor ihm stehende Fahrzeugkolonne. Trotz einer Vollbremsung krachte er gegen das Fahrzeugheck des 61-Jährigen und wurde über die Mittellinie geschleudert. Dort touchierte er die Wagen eines 27-Jährigen und eines 31-Jährigen. In weiterer Folge prallte der Pkw des 25-Jährigen gegen das Auto eines 49-Jährigen.

Während die 53-Jährige in die Klinik nach Innsbruck sowie der 25-Jährige und der 61-Jährige in das Spital in Hall in Tirol eingeliefert wurden, blieben die anderen Unfallbeteiligten unverletzt. Die Fahrzeuge des 25-Jährigen und des 61-Jährigen wurden erheblich beschädigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.