© APA/dpa/Sina Schuldt

Chronik Österreich
05/12/2022

Drei Radunfälle mit zwei Verletzten in Tirol

Ein Radfahrer kollidierte mit einem Klein-Lkw. Nach einer Kollision eines Rennradfahrers mit einem Siebenjährigen werden Zeugen gesucht.

Ein 39-jähriger Radfahrer ist Donnerstagfrüh in Innsbruck mit einem Klein-Lkw kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Der Lenker des Wagens, ein gleichaltriger Österreicher, hatte laut Polizei zum Überholvorgang angesetzt und streifte den Radfahrer, der gleichzeitig nach links abbiegen wollte. Der Mann wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Am Vortag, Mittwoch, war es in Lienz und Heiterwang zu zwei weiteren Radunfällen gekommen.

Am Nachmittag stieß ein 54-jähriger Rennradfahrer, der in der Fußgängerzone im Stadtzentrum von Lienz offenbar im Schritttempo unterwegs war, aus noch ungeklärter Ursache mit einem Siebenjährigen zusammen. Der Bub befand sich auf dem Gehsteig und stürzte durch die Kollision zu Boden. Dabei wurde er verletzt, konnte laut Polizei aber selbstständig in Begleitung seiner Eltern einen Arzt aufsuchen. Etwaige Zeugen des Unfalles wurden nun ersucht sich bei der Polizeiinspektion Lienz unter der Telefonnummer 059133 7230 zu melden.

Alkoholisierter Radfahrer

Der dritte Unfall ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag. Polizeiberichten zufolge kam in Heiterwang (Bezirk Reutte) ein stark alkoholisierter 27-Jähriger auf seinem Rad zu Sturz und zog sich dabei eine tiefe, stark blutende Wunde im Gesicht zu. Beim Eintreffen der Polizei verhielt sich der Italiener uneinsichtig und aggressiv. Beim anschließenden Transport mit der Rettung ins Krankenhaus Reutte versuchte er, einem Beamten die Dienstwaffe aus dem Hoster zu ziehen, woraufhin ihm Handschellen angelegt wurden. Er habe sich erst beruhigt, als ihm im Krankenhaus ein Medikament verabreicht wurde. Der Mann wurde unter anderem wegen versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare