Dominikanische Republik

© Thomas Cook Austria

Karibik
08/25/2015

Dominikanische Republik: Österreicherin ausgeraubt

Ein Mann auf einem Motorrad entriss der Frau eine Tasche mit 9000 Dollar.

Eine Österreicherin dürfte am Montag in der Dominikanischen Republik ausgeraubt worden sein: Wie „El Nuevo Diario“ meldet, fuhr ein Mann auf einem Motorrad an der Frau vorbei und entriss ihr die Handtasche: Darin sollen sich 9000 US-Dollar (7828,13 Euro), eine Digitalkamera sowie persönliche Dokumente befunden haben.

Laut Angaben des „Nuevo Diario“ war die Frau mit einem deutschen Begleiter im Zentrum der Stadt Santiago de los Caballeros unterwegs. Der Vorfall ereignete sich, als die beiden die Straße Salvador Cucurullo überqueren wollten. In der Nähe des Tatorts befindet sich übrigens eine Polizeistation.

Dem Bericht zufolge hatte sie den hohen Bargeldbetrag bei sich, da sie und ihr Begleiter Nachforschungen bezüglich einer Geschäftsidee anstellten. Die beiden dürften bei dem Vorfall nicht verletzt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.