© Getty Images/iStockphoto/SerrNovik/istockphoto

Chronik Österreich
04/13/2019

Diese Skigebiete haben in den Osterferien noch geöffnet

Trotz spätem Ostertermin gibt es beste Bedingungen, das Interesse ist aber nicht mehr riesig.

von Matthias Nagl

Der Frühling ist im gesamten Land mit warmen, sonnigen Tagen gestartet. Nun, zu Beginn der Osterferien, meldet sich der Winter noch einmal zurück. Zwischen 500 und 1500 m wird die Schneefallgrenze am Palmsonntag liegen, der Start in die Woche ist kühl, erst zum Osterwochenende hin soll es wieder wärmer werden. Was sonnenhungrige Ausflügler betrübt, freut die Touristiker in jenen Skigebieten, die noch offen haben.

82 sind es österreichweit, sie liegen vor allem im Westen. In Nieder-und Oberösterreich ist der Skibetrieb schon komplett eingestellt, auch wenn auf den Bergen teilweise noch viel Schnee liegt und am Wochenende weiterer dazu kommt. „Skifahrer können sich in den Osterferien auf eine sehr gute Schneelage in den Alpen freuen“, teilt der Wetterdienst Ubimet in einer Aussendung mit.

Einige freie Quartiere

Die höher gelegenen Skigebiete hoffen nun, vom späten Ostertermin zu profitieren. In Obertauern, dem höchstgelegenen Skigebiet ohne Gletscher in Salzburg, sind noch alle Lifte in Betrieb. Schon traditionell endet die Saison am Tauern erst am 1. Mai. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Leute bis Ostern Skifahren und dann nicht mehr“, sagt Andrea Rohrbacher vom Tourismusverband Obertauern zum KURIER.

Dabei sei unerheblich, ob Ostern früh oder – wie heuer – spät liegt. „Daher ist es besser, wenn Ostern auf einen späten Termin fällt, weil das Interesse länger da ist“, erklärt Rohrbacher. Für Spätentschlossene gibt es in Obertauern sowie in den meisten anderen Orten noch Kapazitäten. „Die Buchungslage ist so, wie wir es erwartet haben. Es gibt noch freie Kapazitäten“, sagt Sabine Jahns vom Zillertal Tourismus.

Geschlossene Betriebe

Nun gilt es für die Skigebiete, die absoluten Herzblut- und die Genuss-Skifahrer, die aufgefirnte Pisten und die Sonne bei den Skihütten genießen wollen, abzuholen. Das große Geschäft wartet nicht mehr. Auch darum haben die meisten Skigebiete schon geschlossen.

„Die Verlockung, so spät noch einmal die Ski anzuschnallen, ist sicher nicht mehr bei vielen groß. Da gibt es schon jede Menge andere Freizeitangebote“, sagt Andreas Buder vom Skigebiet Hochkar. Das bestätigt auch Mathias Schattleitner, Geschäftsführer des Schladming-Dachstein-Tourismusmarketing: „Bei uns ist die Buchungslage sehr entspannt; einige Betriebe haben schon zugesperrt.“

Für Skiregionen in mittleren Höhen wie seiner sei ein später Ostertermin nicht optimal. „Die Bedingungen sind perfekt, aber das Interesse der Leute geht schon in eine andere Richtung“, erklärt Schattleitner.

Zahlreiche Aktionen

Das Zillertal setzt daher auf die Kombination von Winter- und Frühlingssport. „Nachdem bei uns die Talsohle auf 500 Metern Seehöhe liegt, ist es zu Ostern schon warm. Der Golfplatz hat schon offen. Bei uns können die Leute am Vormittag Skifahren und am Nachmittag Radfahren oder Golf spielen“, sagt Jahns.

Auf alle, die ihre Ski noch nicht verräumt haben, warten besondere Aktionen. Der Osterhase ist in mehreren Skigebieten unterwegs. In der Salzburger Skiwelt Amadé mit Flachau und Zauchensee fahren Kinder bis 15 Jahre gratis, wenn zumindest ein Elternteil einen Wochenpass kauft. In der Axamer Lizum sind die Tagestickets ab Montag um 40 Prozent vergünstigt. Wie die meisten noch offenen Skigebiete schließt die Axamer Lizum am Ostermontag.

Weitere geöffnete Skigebiete

Unter anderem diese Skigebiete haben in der Karwoche ebenfalls noch geöffnet:

Kärnten: Heiligenblut am Großglockner, Mölltaler Gletscher

Osttirol: Kals/Matrei, St. Jakob im Defereggental, Obertilliach

Salzburg: Gasteiner Tal, Wagrain, St. Johann - Alpendorf, Filzmoos (1 Lift), Kleinarl, Reiteralm, Großarl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.