GERMANY-WEATHER-AGRICULTURE

Neue Tiefstwertrekorde wurden aufgestellt

© APA/AFP/THOMAS KIENZLE / THOMAS KIENZLE

Chronik Österreich
04/01/2020

Auf Minusrekorde folgt warmes Frühlingswetter ab Palmsonntag

Der Osten erlebte die kälteste Aprilnacht seit Messbeginn. In der Karwoche stellt das Wetter jedoch auf Frühling um.

von Caroline Ferstl

Minus 8,8 Grad Celsius wurden in Freistadt in Oberösterreich vergangene Nacht gemessen, der bisherige Rekord aus dem Jahre 1956 wurde damit um fast ein Grad unterboten. In Bad Bleiberg in Kärnten wurde mit minus 10,3 Grad erstmals strenger Frost im April verzeichnet, der bisherige Rekord aus dem Jahre 1986 lag hier bei minus 9,9 Grad.

In Wiener Neustadt wurden minus 7,4 Grad gemessen, in Gumpoldskirchen minus 5,1 Grad. Auch Fürstenfeld stellte mit minus 6,0 Grad einen neuen Rekord auf, Bad Bleiberg mit minus 10,3 Grad.

GERMANY-WEATHER-AGRICULTURE

Den kalten Luftmassen arktischen Ursprungs sind diese neuen Monatsrekorde zu verdanken. Nach Angaben der Experten der Österreichischen Unwetterzentrale ist Frost im April zwar nicht ungewöhnlich, dennoch waren die heutigen Tiefstwerte außergewöhnlich. „Die Bedingungen für Frost waren ideal“, erklärt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale.

„Die Kombination aus arktischer Luft, kaum Wind und wolkenlosem Himmel haben die Temperaturen nach Sonnenuntergang nahezu ungehindert absinken lassen“, so der Experte.

Verheerende Auswirkungen hat der Frost allerdings für blühende Obstbäume: Gebietsweise ist ein Totalausfall der Marillenernte zu befürchten und auch Apfelbauern haben aufgrund des extrem frühen Vegetationsstarts gebietsweise mit Schäden zu rechnen.

 

Der Frühling klopft an die Tür

In der Nacht auf Donnerstag wird es neuerlich verbreitet frostig, so liegen die Tiefstwerte zwischen minus zehn Grad im zentralen und östlichen Bergland und plus ein Grad in der Wiener Innenstadt sowie in Teilen Vorarlbergs. Die Temperaturen steigen tagsüber aber spürbar an, so erreichen die Höchstwerte in den kommenden Tagen bis zu 17 Grad.

Ab Palmsonntag dreht die Strömung auf Süd und noch mildere Luftmassen erfassen den Alpenraum. In der Karwoche kündigen sich dann verbreitet Höchstwerte über 20 Grad an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.